CBD als natürliche Lösung bei Nackenschmerzen

Bild Titel Rating Preis Warenkorb

CBD-Öl 20% - Mit Hanföl

Ab 79.90 Ab 63.92

CBD-Öl 10% - Mit Hanföl

HUI10

Ab 44.90 Ab 35.92

Etwa zwei Drittel der Bevölkerung leiden hin und wieder unter Nackenschmerzen. Abgesehen von den Pathologien, die den Nackenbereich betreffen können, trägt unser zunehmend wohnlicher Lebensstil nicht dazu bei, das Auftreten dieser unangenehmen Steifheit einzuschränken, die uns daran hindert, unseren Kopf und unsere Schultern richtig zu bewegen. Entzündungshemmend, die CBD zeichnet sich für viele als ein Natürliche Lösung für Nackenschmerzen. Hier erfahren Sie, wie es funktioniert und wie Sie es verwenden!

CBD und Nackenschmerzen: Cannabidiol gegen Gelenk- und Muskelschmerzen

cbd zur linderung von gelenkschmerzen min

Bei Stress oder schlechter Körperhaltung versteift sich der Nacken und es treten Nackenschmerzen auf

Nackenschmerzen bzw Gebärmutterhalskrebs, sind sehr häufig (10 bis 20 % der erwachsenen Bevölkerung). Oft ist es nur eine schlechte Körperhaltung und das Steifheit, die die Nackenbewegung einschränkt ist vergänglich. Hinter den Beschwerden kann sich auch eine Pathologie verbergen. In den allermeisten Fällen werden die Schmerzen durch ein Problem verursacht, das mit der Erkrankung zusammenhängt Bewegungsapparat. Hinter diesem Fachbegriff verbirgt sich nämlich ganz einfach die Wirbelsäule oder, in diesem speziellen Fall, der im Nacken befindliche Bereich, genannt Halswirbelsäule. Das Problem kann in den Knochen (Halswirbeln), Muskeln und/oder Bändern liegen, die die Wirbelsäule stützen.

Verschiedene Ursachen für Nackenschmerzen

  • Zervikale Arthritis (Zervikarthrose): CBD wird manchmal zur Linderung eingesetzt Gelenkschmerzen, einschließlich Osteoarthritis und Arthritis. Wenn diese Pathologien besonders die Halswirbelsäule betreffen, ist es genauso effektiv.
  • Arthritis
  • Bandscheibenvorfall: Der Bandscheibenvorfall ist denen bekannt, die es haben Rückenschmerzen. Zwischen zwei Wirbeln gelegen, kann es auch die Halswirbelsäule betreffen.
  • Arnolds Neuralgie
  • Muskelkrämpfe
  • Zervikale Spondylose
  • Fibromyalgie: CBD wird auch verwendet, um anhaltende Schmerzen zu lindern, die durch verursacht werden Fibromyalgie, sondern auch den Stress und die Angst, die sie verursachen.
  • Zervikale Spinalkanalstenose
Einige sind artikulär (zervikale Arthrose, Arthritis), andere muskulär (Kontrakturen). CBD kann in beiden Fällen helfen, vor allem dank seiner beruhigende, entspannende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Eigenschaften von CBD gegen Nackenschmerzen und verwandte Symptome

minimale Gelenk- oder Muskel-Nackenschmerzen

Nackenschmerzen, die durch eine schlechte Körperhaltung oder Krankheit verursacht werden, resultieren aus Problemen in der Wirbelsäule

CBD ist kein Wundermittel. Der Konsum von CBD beseitigt daher Nackenschmerzen nicht vollständig: Es heilt sie nicht. Andererseits kann er sie herstellen leichter zu ertragen, sowie einige häufige Nebenwirkungen wie Stress oder schlechte Schlafqualität. Interessanterweise und bei CBD-Anwendern wegen Nackenschmerzen sehr gefragt, es ist nicht gewohnheitsbildend oder größere Nebenwirkungen, im Gegensatz zu den meisten herkömmlichen Behandlungen.
  • Entzündungshemmende Wirkung: Die entzündungshemmende Wirkung von CBD ist am besten erforscht gegen Schmerzen.
  • Muskelentspannung: Muskelrelaxans, CBD wird zunehmend verwendet im Sport, insbesondere um die Wiederherstellung zu erleichtern.
  • Stressabbau: CBD hilft, Angst zu reduzieren und Stress, insbesondere durch Beeinflussung der Produktion von Serotonin, auch „Glückshormon“ genannt.
  • Reduzierung von Schwindel im Zusammenhang mit Nackenschmerzen: Anhaltende Schmerzen führen manchmal zu Schwindel und Übelkeit. Genauso, wenn sie verursacht werden durch a hatte de tete, CBD hilft, sie zu begrenzen.
  • Schlaf besser: es ist möglich zuVerbessern Sie den Schlaf mit CBD. Dadurch können Sie nicht nur schneller einschlafen, sondern auch fester schlafen.

Wie verwendet man CBD bei Nackenschmerzen?

cbd-öl gegen nackenschmerzen min

Lokal angewendet hilft CBD-Öl, Nackenschmerzen zu lindern

Cannabidiol ist vor allem bei zervikalen Schmerzen für seine nützlich entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften. Ersteres wird beide helfen Beruhigen Sie den Bereich und entspannen Sie die umliegenden Muskeln. Dazu kann CBD sowohl topisch (topische Anwendung) als auch durch Einnahme verwendet werden, um in den Genuss einer weitreichenden Wirkung zu kommen. Die beruhigende Seite von CBD ermöglicht es Ihnen, sich insgesamt ruhiger und weniger gestresst zu fühlen und besser zu schlafen. Mit anderen Worten, CBD hilft auch dabei Schmerzen besser bewältigen. Es muss daher eingenommen werden (Aufguss, Öl, Kochen). Verschiedene Produkte können diese Ergebnisse erzielen. Zwei große Derivatefamilien werden empfohlen.

CBD-Öl zur Linderung von Nackenschmerzen

L 'CBD-Öl ist zweifellos der das vielseitigste und am einfachsten anzuwendende Derivat gegen Nackenschmerzen. In unterschiedlichen Konzentrationen erhältlich, wird es je nach Produkt eingesetzt, sowohl lokal angewendet als auch eingenommen für globale Wirkungen (insbesondere in der Massage). Vollständig kann CBD-Öl sowohl auf Schmerzen wirken als auch andere Störungen lindern, die oft mit Nackenschmerzen verbunden sind (Nervosität, schlechter Schlaf, Stress- und/oder Angstzustände).

CBD-Hanf-Infusionen

Die CBD-Hanfinfusionen (oder Cannabis CBD, es ist immerhin die gleiche Pflanze) sind zum Mitnehmen reserviert oral. Sie werden wie jeder Kräutertee verwendet und angeboten diffuse Effekte. Wenn Hanfblätter nicht ausreichen, ist es auch möglichden CBD-Spiegel erhöhen durch Aufgießen CBD Blumen oder CBD-Harz. Denken Sie nur daran, der Infusion ein Fett hinzuzufügen, um die Aufnahme von Cannabinoiden zu erleichtern.

Fazit: CBD als Begleitung, nicht als Kur

Oft aufgrund einer längeren ungünstigen Position (z. B. Kopf nach unten in Richtung eines Laptopbildschirms) können Nackenschmerzen dennoch auftreten Zeichen einer Grunderkrankung. In jedem Fall ist es wichtig, wenn die Schmerzen nach einigen Tagen nicht von selbst vergehen konsultieren Sie einen Arzt (z. B. Hausarzt, Physiotherapeut, Osteopath), der eine genaue Diagnose stellen und ggf angepasste Behandlung. Er kann Sie auch bei Ihrer Entscheidung unterstützenVerwenden Sie CBD, um Nackenschmerzen zu lindern und helfen Ihnen vielleicht sogar dabei, die richtige Dosierung für Ihre spezielle Situation zu finden. Die Mannschaften der Weedy.fr stehen Ihnen auch jederzeit beratend zur Seite a hochwertiges Hanfprodukt. unsere CBD-Shop ist für dich da, 24 Stunden am Tag, 24 Tage die Woche, Mit einem große Auswahl an CBD-Produktenvon sichere Zahlungen und einer schnelle und diskrete Lieferung ! Wie Sie verstanden haben, ist CBD, wenn es sich nicht um eine Behandlung im eigentlichen Sinne handelt, dennoch eine hervorragende Naturheilmittel zur Linderung von Nackenschmerzen.

Den Artikel teilen: