Der Geruch von legalem Cannabis: Woran erkennt man das?

„Es riecht nach Gras! »Wer hat diesen Satz noch nie in einer Straße oder auf einer Party gehört? Wenn wir noch nie Cannabis konsumiert haben, ist das ein Satz, der uns nicht viel bedeutet. Es ist in der Tat schwer vorstellbar, wie eine Pflanze riecht und wie der Geruch eines Gelenks aussieht. Vor allem das Cannabis hat nicht nur einen, sondern viele verschiedene Gerüche. Allerdings mit einigen charakteristischen Elementen. Dann stellt sich eine Frage: Ist es möglich, Marihuana von legalem CBD-Cannabis durch den einfachen Geruch zu unterscheiden? ? Dieser Mini-Guide hilft Ihnen bei der Beantwortung dieser und einiger weiterer Fragen.

Der Geruch von CBD-Cannabis: Beginnen wir mit den Grundlagen

Während es einige Gemeinsamkeiten gibt, gibt es endlos verschiedene Gerüche von legalem Cannabis.
Während es einige Gemeinsamkeiten gibt, gibt es endlos verschiedene Gerüche von legalem Cannabis.

Wir werden gleich sehen, Geruchsnuancen sind zahlreich unter den verschiedene Sorten von CBD-Cannabis auf dem legalen Markt vorhanden. Trotzdem kommen einige Elemente systematisch oder fast zurück. Unter ihnen finden wir Gerüche von Harz (Kiefer), Moschus und Gras. Dies spiegelt sich am Gaumen durch einen gewissen wider Bitterkeit, einem erdiger Geschmack und Haselnussnoten, besonders beim Verzehr von Hanfsamen.

Riechen Indica und Sativa Cannabis gleich?

Einige Branchenakteure behaupten, dass die Indica Cannabis Sorten und c haben unterschiedliche Gerüche. Wissenschaftler sind sich jedoch zunehmend einig, dass beide tatsächlich zu einem gehören einzigartige Arten. Der Fehler liegt vielleicht bei vielen Hybridisierungen zwischen den beiden Pflanzentypen. Auch ohne unwiderlegbaren Beweis ihrer olfaktorischen Unterschiede, a Studie aus dem Jahr 2018 hat gezeigt, dass regelmäßige Verbraucher in vielen Fällen a unterscheiden können Indica (beißender) ein Sativa (je nach Sorte würziger oder milder).

Cannabis CBD und Marihuana: Können Sie sie durch Geruch unterscheiden?

Genau wie Indica- und Sativa-Cannabis gehören CBD-Cannabis und Marihuana dazu ein und dieselbe Art. Ihr Hauptunterschied beruht in der Tat auf dem rechtlichen Charakter des ersten und dem illegalen (zumindest in den meisten unserer europäischen Länder) des zweiten. Der Unterschied wird daher rein vom Menschen konstruiert. Ein Detail, das der Botanik egal ist.

Eine legale Sorte und eine illegale Sorte sind daher identisch in Aussehen und Geruch. Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht in der Tat in ihrem THC-Gehalt (zunächst von der EU auf 0,2% begrenzt, dann möglicherweise auf XNUMX% ausgedehnt 0,3%). Ausgenommen Cannabinoide (THC, aber auch und insbesondere CBD, CBG oder CBN), sind nicht für den Geruch verantwortlich. Das sind die Terpene und Flavonoide, vorhanden in den Trichomen, die es verursachen.

Wie riecht man die Aromen einer CBD-Blume?

Es kann gelernt werden, die Aromen einer CBD-Cannabis-Sorte richtig riechen zu können
Es kann gelernt werden, die Aromen einer CBD-Cannabis-Sorte richtig riechen zu können

Wie ein Önologe (Weinspezialist) oder ein Zythologe (Bierexperte), Der erfahrene Cannabiskenner kann die verschiedenen Aromen erkennen eines Kopfes, ohne ihn berühren zu müssen. Als Amateur, selbst informiert, ist die Übung schwieriger. Bevor ich die Gelegenheit hatte, das zu riechen aromatische Blumensträuße von Hunderten von CBD-Blüten unterschiedlichSie können daher Ihrer Nase "helfen", die Hauptmerkmale Ihrer persönlichen Sammlung besser wahrzunehmen.

Dazu müssen Sie nur eine Ihrer leichten Cannabisknospen in die Hand nehmen Drücken Sie vorsichtig zwischen Daumen und Zeigefinger. Auf diese Weise werden Sie brechen Sie einige Trichome und lassen Sie die Aromen freisetzen. Um die Verschwendung von Cannabinoiden zu vermeiden, sollten Sie dies lieber auf einer kleinen Knospe als auf einem ganzen Kopf tun. Wenn Sie die Möglichkeit haben, eine Cannabisfarm zu besuchen, vermeiden Sie diesen Test unbedingt direkt an der Pflanze. Es besteht die Gefahr, dass sich dort Bakterien ablagern und sich Schimmelpilze oder Pilze entwickeln.

Angesichts dieser Vorsichtsmaßnahmen bleibt die Frage: Was sind die Hauptgerüche von legalem Cannabis?

Hauptgerüche von legalem Cannabis

Zitrusaromen sind in Cannabis weit verbreitet: die Schuld der Terpene!
Zitrusaromen sind in Cannabis weit verbreitet: die Schuld der Terpene!

Mehr als 120 verschiedene Terpene wurden in Cannabis identifiziert, mit sehr unterschiedlichen Assoziationen je nach Sorte. Sie kommen in vielen Pflanzenarten vor, sind der wissenschaftlichen Gemeinschaft in der Tat etwas besser bekannt als Cannabinoide und daher leichter zu identifizieren und zu isolieren. Abhängig von ihrem Pflanzengehalt und ihrer Assoziation untereinander (sowie mit Flavonoiden) sind sie allein in der Lage, einer Sorte sehr unterschiedliche Gerüche zu verleihen.

Pin

ein Nadelkieferngeruch ist ein Klassiker in CBD-Cannabis. Dies ist beispielsweise bei Sorten wie z Abhilfe oder Purple Kush. Es ist hauptsächlich auf ein genanntes Terpen zurückzuführen Pinen, die insbesondere in Tanne, Salbei oder Rosmarin vorkommt.

Zitrusgewächs

Die Zitrusaromen, durch die Limonensind nicht nur bei Cannabis sehr verbreitet, sondern auch bei den Verbrauchern am gefragtesten. Frisch und anregendbringen sie insbesondere ihre spritzige Seite zu Kult Sorten wie NYC Diesel, die Futura 75 oder Grünes Gelato.

Exotische Früchte

Le Myrcen ist eines der häufigsten Terpene in Cannabis und… Mango. Dies erklärt zweifellos das Interesse ihrer Vereinigung und die vielen Sorten, die exotische Früchte abgeben. Dazu gehören die Harlequin CBD oder Mango Kush.

Käse

Cannabis, das nach Käse riecht? Ja wirklich ? Ja, und sogar unter den beliebtesten Sorten wie Royal Cheese oder Blauschimmelkäsepollen die definitiv ihren Namen tragen! Ihr stechender, erdiger Geruch ist sehr oft auf eine Kombination von Myrcen, Beta-Caryophyllen und anderen Terpenen zurückzuführen.

Essence

Ein weiterer Duft, den Sie vielleicht nicht von einem essbaren Produkt erwarten, der aber besonders von Liebhabern von legalem Cannabis gesucht wird. Der Beweis mit einer ganzen Familie, die den Namen trägt Diesel. Das Sour Diesel ist eines seiner bekanntesten Mitglieder, vor allem dank seiner Kombination von Myrcen und Beta-Caryophyllen.

Den Artikel teilen:

Share on Facebook
Facebook
Trottel
Twitter
Auf LinkedIn teilen
LinkedIn

Unsere CBD-Produkte

Neuheiten

Neuheiten

Auf Lager

Natürliches & Vollspektrum-CBD

CBD-Öl 20% Tag - Mango-Geschmack

Weitere CBD-Artikel

Melden Sie sich an, um zu erhalten
20% Rabatt auf Ihre erste Bestellung
NEIN DANKE
Zurück zum Anfang
form1-4-popup.png

Erhalten Sie exklusive Angebote

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Warenkorb
  • Keine Produkte in den Warenkorb gelegt.