CBD-Behandlung: Welche gesundheitlichen Vorteile?

Der Begriff von CBD-Behandlung diskutiert. In Frankreich wird Cannabidiol an sich nicht als Behandlung angesehen. Konventionelle Medikamente, die es enthalten, existieren jedoch bereits und sind seit mehreren Jahren sogar von der Nationalen Agentur für die Sicherheit von Arzneimitteln und Gesundheitsprodukten (ANSM) zugelassen. Also was sind die? bekannte Vorteile von Cannabidiol-Behandlungen, die bereits autorisierten und die mittelfristige Entwicklungshoffnungen ? Das erklären wir Ihnen in diesem Artikel.

cbd-behandlung

Nachgewiesene Vorteile von CBD-Behandlungen

Obwohl Cannabis im Allgemeinen und CBD im Besonderen in Frankreich nicht als Arzneimittel und daher nicht als Behandlungsoptionen anerkannt sind, gibt es eine Reihe von seine propriétés werden von der wissenschaftlichen Gemeinschaft anerkannt, mit zahlreichen Studien, um dies zu untermauern. Um sie zu vervollständigen, werden bis mindestens 3000 auch große klinische Studien (2023 Patienten in ganz Frankreich) durchgeführt, um feststellen, ob medizinisches Cannabis verallgemeinert werden kann.

Bis heute sind in Frankreich nur drei Produkte mit Cannabinoiden als Arzneimittel anerkannt. Sie beziehen sich auf Behandlungen gegen FRAU (Die Sativex, enthaltend CBD und THC in engen Proportionen), die neuropathischer Schmerz (Die Marinol, basierend auf Dronabinol) undEpilepsie (L 'Epidiolex, eine Lösung zum Einnehmen mit Cannabidiol).

Sclérose en Plaketten

Krankheit verursacht durch anormale Zerstörung von Myelin (die "Hülle" unserer Nervenfasern) durch das Immunsystem, FRAU (SEP) ist bis heute unheilbar. Ähnlich wie aktuelle Behandlungen kann CBD es wahrscheinlich nicht heilen. Es kann jedoch lindert viele seiner Symptome (Müdigkeit, Schmerzen, Depression) mit weniger Nebenwirkungen.

Neuropathischer Schmerz

La Neuropathie umfasst mehrere Pathologien, die alle das periphere Nervensystem betreffen, d. h. die Nerven außerhalb des Gehirns und des Rückenmarks. Wie bei MS können aktuelle Behandlungen sie nicht heilen und sind damit zufrieden, die Symptome zu begrenzen, manchmal auf Kosten schwerwiegender Nebenwirkungen. Auch hier begrenzen CBD-Behandlungen, während sie neuropathische Schmerzen nicht behandeln, die Symptome und reduzieren gleichzeitig die Nebenwirkungen.

Epilepsie

Als Teil derEpilepsie, wird die Cannabidiol-Behandlung bei Patienten eingesetzt, die auf herkömmliche Behandlungen nicht ansprechen. Dies ist insbesondere im Zusammenhang mit Epilepsie im Kindesalter und insbesondere dem Dravet- und Lennox-Gastaut-Syndrom der Fall, für das CBD geeignet ist Begrenzen Sie die Häufigkeit und Intensität von Anfällen einiger junger Patienten.

cbd gegen schmerzen min

Hoffnungen, die durch Cannabidiol-Behandlungen geweckt werden

Andere Pathologien als die drei oben genannten und die bereits zugelassene CBD-Behandlungen haben, wecken das Interesse der wissenschaftlichen Gemeinschaft.

Fibromyalgie

Der Behandlungsfall gegen Fibromyalgie ist komplex, da die Krankheit für die wissenschaftliche Gemeinschaft selbst, die Schwierigkeiten hat, sie zu definieren, relativ mysteriös bleibt. Die Schmerzen werden derzeit mit nicht-steroidalen entzündungshemmenden Medikamenten, Antidepressiva und Analgetika, einschließlich Morphin, behandelt, die alle das Risiko erheblicher Nebenwirkungen bergen. Eine CBD-Behandlung könnte wichtig sein, da Alternative ohne berüchtigte Nebenwirkungen oder Suchtgefahr.

Endometriose

Welche andere Pathologie alsEndometriose betrifft so viele Menschen (10 % der Frauen) mit geringen oder keinen Behandlungsmöglichkeiten? Ohne auf die Details der Figuren einzugehen, bleibt die Endometriose weitgehend unterdiagnostiziert (im Durchschnitt sind 7 Jahre notwendig) und schwer damit umzugehen. Eine Studie aus dem Jahr 2017 zeigte jedoch, dass die Endocannabinoid-System an dem ... teilnehmen Schmerztherapie im Zusammenhang mit Endometriose, daher das potenzielle Interesse einer CBD-Behandlung, um Schmerzen zu lindern.

Schizophrenie

La Schizophrenie Weltweit sind 23 Millionen Menschen betroffen, allein in Frankreich 600 Menschen. Wie viele der hier genannten Pathologien ist sie nicht heilbar und bestehende Behandlungen sind nicht ohne Risiken (Mobilitätsprobleme, insbesondere Gewichtszunahme). Die Fähigkeit von CBD zu fördernerhöhter Anandamidspiegel und als Antipsychotikum wirken im Zusammenhang mit der Behandlung von psychotischen Störungen, die sie charakterisieren, besonders interessant erscheinen.

Krebs

Ausnahmsweise scheint CBD im Zusammenhang mit Krebs eine Rolle zu spielen beides indirekte Effekte (einschließlich Schmerzlinderung und Reduzierung von Übelkeit) und leitet. Tatsächlich zeigte eine Studie aus dem Jahr 2019 die Fähigkeit von CBD und THC, die Vermehrung von Krebszellen begrenzen. Allerdings bedarf es noch eingehender Studien und groß angelegter klinischer Studien, bis wir in diesem Fall wirklich über die Berechtigung oder Nicht-Berechtigung einer Behandlung mit CBD entscheiden können.

Die Bedeutung eines Arztbesuchs

medizinische meinung vor cbd-behandlung min

Eine Behandlung umfasst alle Mittel zur Heilung einer Krankheit. Diese Definition beinhaltet ein wichtiges Element: die Identifizierung der besagten Krankheit, um ihr eine angemessene Reaktion entgegensetzen zu können. Welches gesundheitliche Problem auch immer aufgetreten ist, die medizinische Diagnose ist nach wie vor unerlässlich, was bedeutet, dass vor jeder Behandlung mit CBD mindestens ein Arzt konsultiert wird oder nicht.

Je nach Situation können einige zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen angebracht sein.

Ohne Medikamente einzunehmen

Ohne Parallelverarbeitung gibt es a priori kein großes Risiko bei der Einnahme von CBD. Cannabidiol ersetzt jedoch keine herkömmlichen Behandlungsmethoden und ist bestenfalls ein Mittel, um das tägliche Leben der Patienten zu verbessern.

Mit Medikamenten

Bei der Einnahme von CBD neben einer konventionellen Behandlung ist es wichtig, das Risiko von . zu berücksichtigenWechselwirkung. In diesem Fall verursacht CBD nicht immer keine nebenwirkung groß, aber es kann verursachen Störung der üblichen Wirkung anderer Behandlungen, insbesondere im Rahmen der Einnahme von Antidepressiva, Antikoagulanzien oder Analgetika. Insgesamt wurden 57 Medikamente von a . aufgelistet Amerikanische Studie in 2020 [Link auf Englisch].

Auf jeden Fall ist es deshalb aus gesundheitlichen Gründen unbedingt über Ihre Bereitschaft zur Einnahme von Cannabidiol sprechen zu einem Fachmann, unabhängig von der betreffenden Pathologie. Ihr Fach- oder Hausarzt kann Sie dann zu den Möglichkeiten einer a Cannabidiol-Behandlung als Begleitung zur konventionellen Behandlung oder zur Linderung bestimmter Symptome. Außerdem werden Sie bei der Auswahl Ihres Produkts, seiner Konzentration, seiner Dosierung und der idealen Einnahmehäufigkeit unterstützt.

Den Artikel teilen:

Warenkorb