CBD zur Bekämpfung von Fibromyalgie

Letztlich ist über Fibromyalgie nicht viel bekannt, außer dass sie anhaltende Schmerzen verursacht, die sich im ganzen Körper ausbreiten können und so die Betroffenen daran hindern, ein normales Leben zu führen. Konfrontiert mit Behandlungen, die sich damit begnügen, die Schmerzen zu lindern, aber manchmal schwer, erscheint CBD als die Möglichkeit für eine natürliche Lösung, um täglich ein wenig Mobilität und Komfort wiederherzustellen. Feedback zum Interesse an der Einnahme CBD zur Bekämpfung von Fibromyalgie.

Was ist Fibromyalgie?

Fibromyalgie Nervenschmerzen min
Fibromyalgie wird von anhaltenden Schmerzen im ganzen Körper begleitet

Dies ist eine heikle Frage, auf die die wissenschaftliche Gemeinschaft selbst Schwierigkeiten hat, eine klare Antwort zu geben. Fibromyalgie war lange Zeit nur Schmerz im ganzen Körper, ohne den Ursprung zu verstehen. Was die Geister stört und manchmal sogar dazu führt, dass manche Ärzte ihre Existenz in Frage stellen. Bis heute wenig bekannt, scheint es jetzt ziemlich klar zu sein, dass Fibromyalgie nicht nur existiert, sondern auch angenommen wird verursacht oder gefördert durch physiologische Faktoren (Funktionsstörungen des Nervensystems, insbesondere hormonelle Probleme), Umwelt et genetisch.

Unabhängig von ihrer Herkunft sind die Symptome für diejenigen, die darunter leiden, besonders problematisch generalisierte und anhaltende Schmerzen. Fibromyalgie bedeutet wörtlich auch „Schmerzen im Zusammenhang mit Muskelfibrose“. Auch hier wird der Begriff diskutiert, da die Schmerzen nicht sensu stricto verursacht durch Fibrose ...

Kurz gesagt, während die Definitionsfragen diskutiert werden, bleiben diejenigen, die an Fibromyalgie leiden, weiterhin Lösungen für ihren Schmerz finden. Und es ist alles andere als einfach!

Aktuelle Behandlungen für Fibromyalgie

konventionelle Fibromyalgie-Behandlungen min
Patienten mit Fibromyalgie haben keine andere Wahl, als Schmerzmittel zu schlucken

Wie bei anderen Pathologien, die sich hauptsächlich durch Schmerzen manifestieren, vor allem Arthrose, Fibromyalgie ist noch nicht geheilt. Die einzig existierenden Behandlungen zielen daher nicht darauf ab, die Ursache zu beseitigen, sondern einfach nur den Schmerz zu lindern: wir sprechen von symptomatische Behandlungen. Es werden verschiedene Arten von Medikamenten verwendet:

  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente, insbesondere auf Basis von Ibuprofen.
  • Antidepressiva: Auch ohne Depression können Antidepressiva sinnvoll sein. Sie wirken insbesondere bei Migräne, Verdauungsstörungen sowie bei Angstzuständen, drei Symptomen, die regelmäßig mit Fibromyalgie in Verbindung gebracht werden.
  • Analgetika, einschließlich Morphium, reserviert für die schwersten Krisen.

Obwohl sie relativ unterschiedlich sind, haben diese Behandlungen für Fibromyalgie einige Gemeinsamkeiten. Beginnen, sie lindern nur die schmerzen, weder das Fortschreiten der Krankheit, noch das Wiederauftreten der Schmerzen, wenn die Behandlung unterbrochen wird. Dann präsentieren sie alle a Gefahr von Nebenwirkungen und werden daher nicht immer gut unterstützt.

Hier kommt CBD ins Spiel. Erkannt als schmerzstillend und entzündungshemmend, scheint es auf dem Papier ein perfekter Kandidat für die Unterstützung von Menschen mit Fibromyalgie zu sein. Zumal es nicht vorhanden ist keine berüchtigten Nebenwirkungen, keine Suchtgefahr. Zwei Argumente, mit denen konventionelle Behandlungen nicht prahlen können.

Wie kann CBD die Symptome von Fibromyalgie lindern?

Die Wirkungen von CBD sind immer bekannter. Sollten noch weitere Studien durchgeführt werden, haben erste Studien gezeigt, dass medizinisches Cannabis (wo es zugelassen ist, also nicht in Frankreich) sichere bis effiziente Strecke [Link auf Englisch] im Kampf gegen Fibromyalgie zu graben.

Es muss gesagt werden, dass es besonders anerkannt ist als natürliches Schmerzmittel, einem anti-entzündliche und Muskelrelaxans. Indem wir auf unsere Endocannabinoid-System, es beruhigt daher unseren Körper, aber auch unseren Geist, indem es fördert Entspannung und die weniger Stress und Angst. Alle Bedingungen sind so aufeinander abgestimmt, um die durch Fibromyalgie verursachten Schmerzen zu lindern. Wie konventionelle Therapien wirkt es jedoch a priori nicht auf die Ursache, sondern auf die Symptome. Es ist nicht länger nicht als Behandlung anerkannt da therapeutisches Cannabis in Frankreich nicht anerkannt ist. Es kann jedoch verwendet werden als natürlicher Weg zur Verbesserung des täglichen Komforts.

Achtung aux Wechselwirkungen médicamenteuses

Wir haben euch kürzlich in einem ausführlichen Artikel davon erzählt: Es gibt Arzneimittelinteraktionen mit CBD. CBD hat jedoch keine merklichen Nebenwirkungen. Hier liegt also nicht das Problem. In Kombination mit bestimmten Medikamenten kann es jedoch ihre Wirkung blockieren oder im Gegenteil übertreiben. Das Risiko besteht dann darin, den Nutzen einer herkömmlichen Behandlung zu begrenzen oder im Gegenteil ihre Wirkung und / oder ihre Nebenwirkungen zu verstärken, was schwerwiegende Folgen haben kann. Dies ist insbesondere bei bestimmten Analgetika der Fall, aber auch bei Antidepressiva, die häufig im Zusammenhang mit der Schmerzlinderung bei Fibromyalgie eingesetzt werden. Wenn Sie erwägen, CBD bei Fibromyalgie zu verwenden, sprich vorher mit deinem arzt. Er allein wird Sie beraten können.

Welche CBD-Produkte sind bei Fibromyalgie geeignet?

cbd fibromyalgie öl min
CBD-Öl ist ein besonders vielseitiges, einfach anzuwendendes Produkt. Es entspricht gut den Bedürfnissen derjenigen, die an Fibromyalgie leiden

Alle CBD-Produkte können geeignet sein. Die Wahl erfolgt eher nach ihrer Praktikabilität und der Geschwindigkeit, mit der die Effekte auftreten.

  • CBD-Öl: immer griffbereit, nur ein paar Tropfen unter die Zunge, um die Entspannung von CBD zu genießen.
  • BLOGBEITRAG : Effekte, die länger brauchen, um zu erscheinen, aber diffuser, für maximale Entspannung.
  • CBD inhaliert: der schnellste Weg, um die Wirkung von CBD zu erleben. Es ist möglich zu sprühen Blüten oder CBD-Harz, oder verwenden Sie ein CBD-E-Liquid, wenn Sie dampfen.
  • CBD-Pflaster: Australische Forscher haben sich besonders entwickelt CBD-Pflaster gegen Fibromyalgie-Schmerzen.

Dosierung von CBD bei Fibromyalgie

Es gibt keine perfekte Einzeldosis von CBD. Diese Aussage gilt im Allgemeinen und im Besonderen im Fall der Fibromyalgie, da uns hierzu noch keine eingehenden Studien vorliegen. Allerdings weisen uns bestimmte Indikatoren auf durchaus geeignete Lösungen hin. Um die Chancen zu Ihren Gunsten zu erhöhen, können Sie sich auf unseren vollständigen Artikel verlassen, der dem gewidmet ist Berechnung von ideale Menge an CBD für eine bestimmte Person und Situation. Wenn du dich dafür entscheidest lindert durch Fibromyalgie verursachte Schmerzen mit CBD-Öl, unser Artikel zum Produkt erklärt Ihnen wie die richtige Dosis CBD-Öl.

Den Artikel teilen:

Share on Facebook
Facebook
Trottel
Twitter
Auf LinkedIn teilen
LinkedIn

Unsere CBD-Produkte

Bestseller

Bestseller

Best-Seller

Auf Lager

Natürliches & Vollspektrum-CBD

CBD-Öl 10% Nacht - Kräutergeschmack

Best-Seller

Auf Lager

Natürliches & Vollspektrum-CBD

CBD-Öl 15% Tag - Mango-Geschmack

Weitere CBD-Artikel

Zurück zum Anfang
form1-4-popup.png

Erhalten Sie exklusive Angebote

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb