CBD zur Linderung von Arthrose bei Hunden

Osteoarthritis ist beim Menschen bekannt, aber auch bei Hunden eine häufige Erkrankung. Genau wie bei uns kann sie das Gelenkschmerzen verursachen, Entzündungen und Steifheit, die es dem Tier erschweren, sich fortzubewegen. Wenn es Behandlungen gibt, können diese dennoch langfristig unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen.

Hier kommt Cannabidiol (CBD) ins Spiel: ein Molekül mit entspannender und schmerzlindernder Wirkung, ohne notorische Nebenwirkungen. Zusätzlich oder im Wechsel mit einer konventionellen Behandlung, CBD kann Arthrose bei Hunden lindern, insbesondere durch Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit des Tieres. Dieser Leitfaden gibt Ihnen nützliche Informationen, um zu verstehen, ob und wie man cbd bei einem arthritischen hund anwendet.

Arthrose bei Hunden verstehen

cbd für osteoarthritis bei hunden min

Wie beim Menschen kann Arthrose auch beim Hund zu Schmerzen führen

L 'Osteoarthritis betrifft 80 % der Hunde über 8 Jahre und bis zu 35 % der Hunde jeden Alters. Es ist daher sehr verbreitet und manifestiert sich in Form einer Arthrose verursacht Schmerzen und Steifheit in den Gelenken.

Symptome der Hunde-Osteoarthritis

Die Symptome einer Arthrose bei Hunden können je nach Schwere der Erkrankung und betroffenem Gelenk variieren.

Einige häufige Anzeichen können Sie warnen:

  • Gelenksteife
  • Hinken
  • Schwierigkeiten beim Aufstehen oder Hinlegen
  • Zurückhaltung bei Bewegung oder Spaziergängen
  • Abnahme des Aktivitätsniveaus
  • Tremblements
  • Tendenz, das schmerzende Gelenk zu lecken
  • Verhaltensänderungen (aggressiver Hund beim Berühren der schmerzenden Stelle, Stress)

Behandlungen für Arthrose bei Hunden

Je nach Schweregrad der Arthrose beim Hund kommen verschiedene Behandlungsformen in Betracht:

  • Arzneimittel: oft nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs) oder Kortikosteroide.
  • Physiotherapie: Spaziergänge und/oder funktionelle Rehabilitation zur Kräftigung der Muskelmasse zur Entlastung der Gelenke.
  • Anpassung des Lebensstils: insbesondere durch eine Diät und körperliche Übungen, die die Gewichtsabnahme fördern.

Körperliche Bewegung und ein gesunder Lebensstil sind wesentliche Elemente für die Gesundheit des Hundes, unabhängig davon, ob er an Arthrose leidet oder nicht. Bei starken Schmerzen kann die Einnahme von Medikamenten allerdings dazu führen unerwünschte Nebenwirkungen. NSAIDs können zu lange oder in zu großen Mengen eingenommen werden Geschwürevon Magen-Darm-Blutungen, One erhöhter Puls und einer Wasserrückhaltevermögen. Längerfristig können Nieren und Leber betroffen sein. Kortikosteroide können dazu führen vermehrter Durst und Hunger sowie zusätzliche gastrointestinale Störungen (Erbrechen und Durchfall).

CBD als Alternative zu herkömmlichen Behandlungen

Meistens können die Nebenwirkungen von Osteoarthritis-Medikamenten vermieden werden, indem die niedrigste wirksame Dosis für die kürzeste Dauer verwendet wird. Hier kommt CBD ins Spiel, das zwar nicht als Arthrose-Behandlung gilt, aber dennoch bekannte entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften hat (z hyperaktiver hund). Einen weiteren großen Vorteil hat es nicht keine großen nebenwirkungen und verursacht nicht kein Risiko einer Überdosierung oder Sucht.

Cannabidiol kann also dazu beitragen Reduzieren Sie die Menge an Schmerzmitteln, die der Hund hat (siehe unseren Artikel aufKombination aus CBD und Paracetamol).

Arthrose bei Hunden min

Langzeitbehandlungen von Arthrose können zu Nebenwirkungen führen

Vorteile von CBD bei Arthrose bei Hunden: Was wir wissen

Le CBD ist eine natürlich vorkommende Verbindung, die in Cannabis (Hanf) Pflanzen vorkommt. Vollkommen legal, es wird zunehmend für seine verwendet entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften. Une Veterinärstudium 2018 [Link auf Englisch] hat sich insbesondere die Fähigkeit von CBD gezeigt Schmerzen lindern bei osteoarthritischen Hunden. Darüber hinaus wurden von den Besitzern während der gesamten Studie keine Nebenwirkungen gemeldet.

Die Vorteile von CBD bei Osteoarthritis scheinen jedoch über die Schmerzbehandlung hinauszugehen, da dies auch der Fall sein könnte Entzündungen reduzieren, Hilfe Mobilität wiedererlangen (weniger steife und weniger schmerzende Gelenke) und ganz allgemein die Lebensqualität des Hundes verbessern (besserer Schlaf, besserer Appetit, weniger Stress).

CBD ist daher eine Option, die zur Linderung der Arthrose eines Hundes in Betracht gezogen werden sollte. Jedoch, Früherkennung und Behandlung sind unerlässlich, um Schmerzen zu kontrollieren und die Lebensqualität Ihres Hundes zu verbessern. Wenn Sie bei Ihrem Tier Anzeichen von Osteoarthritis bemerken, wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Tierarzt für eine klinische Untersuchung und eine angemessene Behandlung. Er kann Sie auch beraten zu verwendende CBD-Dosis auf den speziellen Fall Ihres Tieres und ermöglicht es Ihnen sicherzustellen, dass Sie dies möglichst vermeiden Arzneimittelwechselwirkungen wenn Ihr Hund in Behandlung ist (wegen Osteoarthritis oder einer anderen Pathologie).

Welches CBD-Derivat sollte man einem Hund geben?

cbd gegen arthrose hund min

CBD-Öl und Leckereien sind die praktischsten Derivate, um einen arthritischen Hund zu entlasten

Bei so vielen auf dem Markt erhältlichen CBD-Produkten kann es schwierig sein zu wissen, welches für Ihr Haustier am besten geeignet ist. Bei der Auswahl des richtigen CBD-Derivats für Ihren Hund sollten daher bestimmte Faktoren berücksichtigt werden, wie z Dosierung, das Produkttyp und Qualität der Zutaten. Bevorzugen Sie im Allgemeinen Derivate aus verantwortungsvoller Landwirtschaft, garantiert ohne Pestizide oder THC.

Aus Gründen der Effizienz und Praktikabilität ist dieCBD-Öl ist zweifellos der Derivat am besten für Hunde geeignet. Es ist erhältlich in unterschiedliche Konzentrationen so nah wie möglich auf die Bedürfnisse des Tieres und seiner zu reagieren Dosierflasche macht es einfach, direkt in das Maul des Hundes (wenn die Pipette nicht aus Glas ist) oder in sein Futter zu platzieren. Es gibt auch aromatisierte Leckereien das erleichtert die Einnahme.

Um es Ihnen einfacher zu machen, stellen wir Ihnen einen vollständigen Leitfaden zur Verfügung CBD für Hunde. Es hilft Ihnen, seine Wirkung zu verstehen, die richtige CBD-Öl-Dosierung für Ihren Hund zu berechnen und das richtige Produkt einfach auszuwählen.

Wo kann man CBD für einen Hund kaufen?

Weedy.fr bietet Ihnen eine CBD-Qualität, ausgewählt von legalen Cannabisexperten. Wir sind einer der Pioniere von CBD in Frankreich und verkaufen unsere Naturprodukte zum besten Preis in ganz Europa. Für Arthrose bei Hunden lindern, bieten wir Ihnen a CBD-Öl für Hunde mit 3 % oder 5%, abhängig von der Größe des Hundes und der Intensität der Schmerzen. Dank seines Rindfleischgeschmacks ist es das sehr einfach zu verwalten.

Den Artikel teilen: