Die Vorteile von Hanföl für das Haar

Bild Titel Rating PREIS Warenkorb

CBD-Öl 20% - Mit Hanföl

Ab 47.95

CBD-Öl 15% - Mit Hanföl

HUI15

35.95

In den letzten Jahren sind viele auf den Markt gekommen Kosmetik- und Hygieneprodukte auf Hanfbasis.

Darunter sind Cremes, Lotionen, Shampoos und andere Conditioner mit CBD und Hanföl. Wir kannten die Entspannendes CBD, entzündungshemmend und schmerzstillend.

Aber was ist Hanf wert, wenn er einmal lokal auf das Haar aufgetragen wird? Ist es so wirksam wie das Schlucken und wenn ja, wofür wird es verwendet?Wir kehren in diesem Artikel zu den Vorteilen zurück Hanföl für Haare und CBD gegen Haarausfall.

Öl Hanf Glanz Haare

Hanföl hilft, das Haar glänzend und gesund zu halten

Haarausfall: Wie Hanf helfen kann

Studierte seit Ende der 1980er Jahre, die Endocannabinoid-System allein erklärt die Vorteile von Hanf und anderen Cannabinoiden für den Körper.

Es besteht aus einem Netzwerk von Zellen und Neurotransmittern, die im gesamten menschlichen Körper verstreut sind, und kann auf sehr unterschiedlichen Ebenen und insbesondere auf unsere wirken Nerven- und Immunsystem.

Gerade dadurch hat Hanf die Möglichkeit, den Stress seiner Verbraucher zu reduzieren, bestimmte chronische Schmerzen zu lindern, die Schlafqualität zu verbessern und sogar Akne bekämpfen.

In Bezug auf Haare und Kopfhaut, befindet sich die Forschung noch in einem relativ frühen Stadium, zeigt aber erste ermutigende Ergebnisse. Werfen wir einen genaueren Blick auf einige der potenziellen Vorteile von Hanföl für das Haar.

Von Hanföl bis CBD zum Schutz und zur Pflege von Haar und Kopfhaut

Feuchtigkeitsspendendes Hanföl für die Kopfhaut

CBD Hanföl hilft, eine gesunde Kopfhaut zu erhalten

L 'CBD Hanföl besteht aus zwei Hauptelementen: dem Cannabidiol genanntin Form vonisolieren oder als Breit- oder Vollspektrumextrakt und Pflanzenöl.

Oft ist diese Basis einfachHanföl, auch aus leichten Cannabispflanzen gewonnen. Zusammen helfen CBD und Hanföl dabei, die Vorteile der Pflanze kombinieren.

Für das Haar sind einige Komponenten besonders interessant, da das CBD Hanföl insbesondere enthält:

  • Antioxidantien: Sie erlauben die Haaralterung verlangsamen und hilf mit, a zu bleiben glänzendes Haar. Sie tragen auch dazu bei Schäden durch freie Radikale vermeiden, was insbesondere zu Haarausfall führen kann.
  • Fettsäuren: Hanföl ist reich an Omega-3- und Omega-6-Säuren. Sie würden scheinen fördern die Durchblutung der Kopfhaut, die somit auch dazu beitragen können langsamer haarausfall.
  • Aminosäuren: Schließlich ist Hanföl besonders reich an Aminosäuren. Abgesehen davon besteht Keratin, das den größten Teil unserer Haare ausmacht, aus Aminosäuren. Diese Aminosäuren tragen zur Produktion von roten Blutkörperchen bei, insbesondere verantwortlich für nähren Haarfollikel(die Implantation unserer Haare und Haare).

Talgregulierung

Wir hören oft von Talg, als wäre er ein Feind, der für unsere Probleme mit fettiger Haut und fettigem Haar verantwortlich ist. Es ist wahr, dass ein Überschuss an Talg zu dieser Art von Ergebnis führen kann. Seine Anwesenheit ist absolut notwendig.

Auch hier kann Hanföl zum Haben beitragen gesünderes Haar da es dazu beiträgt Talgsekretion regulieren.

Einfach ausgedrückt ist jedes unserer Haare mit einer Talgdrüse ausgestattet, die für die Produktion von Talg, einer Art Fett, verantwortlich ist. Indem er sich mit unserem Schweiß vermischt, schafft er einen Film, dessen Hauptrolle es ist, schützen unsere Haut und Kopfhaut vor Trockenheit und Keimen.

Bei Talgmangel ist die Haut trocken und produziert mehr abgestorbene Hautschüppchen. Im Falle einer übermäßigen Produktion Platz machen für fettiges Haar und Schuppen.

Indem Hanföl zur Regulierung der Talgproduktion beiträgt, ermöglicht es somit, die meisten der genannten Beschwerden zu begrenzen.

Hanföl zur Linderung von Entzündungen

Hanf ist bekannt für seine entzündungshemmende Wirkung. Im Alltag denken wir vor allem daran, sie zur Schmerzlinderung oder zur Beruhigung eines fieberhaften Zustands einzusetzen.

Entzündungen gehen jedoch weit darüber hinaus und laden sich manchmal an ungeahnte Stellen in unserem Körper ein.

So können insbesondere entzündliche Probleme die Ursache sein Haarausfall, auch in Bezug auf die männlicher Haarausfall. Die ekzem probleme sind auch mit Entzündungen verbunden und können oft die Kopfhaut betreffen.

Hier nochmal Hanföl und CBD-Cremes kann daher dazu beitragen eine gesündere Kopfhaut und Haare zurückgewinnen.

Wie trägt man Hanföl auf die Haare auf?

cbd öl haar auftragen min

Die Verwendung von Hanföl ist im Allgemeinen sehr einfach. Das Auftragen auf das Haar ist keine Ausnahme von der Regel.

Um den Glanz Ihres Haares zu steigern

Geben Sie einfach eine kleine Menge Hanföl in Ihre Handflächen und tragen Sie die Längen und Spitzen auf

Eine halbe Stunde einwirken lassen, dann gründlich ausspülen und tragen Sie Ihr übliches Shampoo auf.

Für eine tiefe Maske können Sie das auch ab und zu tun über Nacht einwirken lassen und morgens abspülen. Achten Sie in diesem Fall darauf, Ihr Kissen gut zu schützen, um Fettflecken zu vermeiden.

Für eine gesunde Kopfhaut

Gehen Sie genauso vor wie zuvor, bestehen Sie jedoch etwas mehr auf der Kopfhaut. Hanföl ist sehr effektiv und angenehm in Massage. So können Sie das Nützliche mit dem Angenehmen verbinden, indem Sie Ihre Kopfhaut nähren, den Haarausfall begrenzen und Sie dank a Kopfmassage.

Stress, sowohl physischer als auch psychischer Art, kann auch die Ursache für bestimmte Formen von Haarausfall sein.

Dies wird als Telogeneffluvium bezeichnet: ein Prozess, bei dem starker Stress kann zu einer Dysfunktion der Haarfollikel führen. In Sachen Haarpflege hat CBD Hanf mehr als einen Trick im Ärmel! Falls Sie es wollen Handeln Sie auf Ihren allgemeinen Stresszustand, einige Tropfen orales CBD-Hanföl können sich somit als hervorragende Ergänzung erweisen.

Sehen Sie sich auch diesen Ratgeber an: 5 Schritte zu einer Hanf-Wellness-Routine

Um das Haarwachstum zu aktivieren

Dank seiner entzündungshemmenden Wirkung kann Hanföl den Haarausfall durchaus verlangsamen. Voller Überraschung, und dank seiner reich an Fettsäuren, wird es auch von einigen Anwendern gelobt, um das Haarwachstum zu aktivieren und somit die Erneuerung der Haarmasse zu fördern.

Dazu kann es pur verwendet werden. Es profitiert jedoch von der Kombination mit anderen Inhaltsstoffen, die das Wachstum fördern, wie zRizinusöl.

Zur Vorbeugung wie zur Basisbehandlung eine Mischung aus Hanföl (drei Viertel des Volumens) und Rizinusöl (ein Viertel des Gesamtvolumens) herstellen.

Anschließend das Öl auf die Kopfhaut auftragen, sanft einmassieren, damit die Mischung gut eindringt. Es ist in diesem Fall nicht nötig, das Öl über die Längen zu verteilen, auch wenn es ihnen auch nicht weh tut.

Anlassen mindestens 30 Minuten dann gründlich ausspülen. Waschen Sie zum Schluss Ihre Haare mit Ihrem natürlichen Shampoo.

Wellness-Alternativen

Andere Pflanzenöle können der Gesundheit Ihres Haares zugute kommen. Um die Freuden und je nach Haartyp zu variieren, können Sie Mischen Sie Ihr CBD Hanföl mit Jojobaöl, Süßmandelöl oder RizinusölBeispielsweise.

Versuchen Sie auch a Mischung aus Hanföl und Sheabutter für eine sehr weiche und extrem feuchtigkeitsspendende Maske!

Fazit: Vorteile von Hanföl für das Haar

Also a hochwertiges Hanföl und möglicherweise in Verbindung mit anderen Inhaltsstoffen mit Vorteilen für das Haar können schnell zu einem Muss in einer Schönheits- oder Wohlfühlroutine werden.

Die Liste von Vorteile von Hanföl für Haar und Kopfhaut spricht für sich selbst:

  • Verlangsamen Sie die Haaralterung
  • Pflegen Sie glänzendes Haar
  • Haarausfall verlangsamen
  • Begrenzen Sie das Auftreten von Schuppen
  • Nähren und hydratisieren Sie das Haar und die Kopfhaut in der Tiefe
  • Talgproduktion regulieren (verhindert fettiges Haar und schützt die Kopfhaut vor Mikroben)
  • Vermeiden Sie Entzündungen, die als erschwerender Faktor bei männlichem Haarausfall wirken können

Den Artikel teilen: