Wie kann CBD Nesselsucht lindern?

Es wird geschätzt auf 20% der Bevölkerung die irgendwann in ihrem Leben ein Aufflammen von Nesselsucht entwickelt. Manchmal ist es ein isolierte Folge, andere von a chronische Nesselsucht (0,5 bis 2% der Bevölkerung), die regelmäßig auf der Haut von Menschen mit Schmerzen erscheint und wieder verschwindet und ihnen wenig Ruhe lässt. Bekannt für seine beruhigende, entzündungshemmende und beruhigende Wirkung auf die Haut, gibt Cannabidiol (CBD) nun neue Hoffnung auf eine Behandlung. Wir sehen in diesem Artikel wie CBD helfen kann, Nesselsucht zu lindern und was wir über die Verwendung des Cannabinoids bei dieser Art von Hautproblemen wissen.

Was ist Urtikaria?

Nesselsucht Symptome min
Ein Aufflammen der Nesselsucht sieht aus wie Brennnesselbisse

Urtikaria ist eine "alte" Krankheit in dem Sinne, dass sie schon sehr lange bekannt ist und leicht zu diagnostizieren. Es bleibt jedoch relativ wenig verstanden und schwer zu heilen, dass dies im Hinblick auf die angemessene Behandlung, aber auch auf die Identifizierung der Ursache für das Auftreten der Urtikaria-Ausbrüche erfolgt. Daher fällt es vielen Menschen mit Nesselsucht immer noch schwer, ihre Anfälle tatsächlich zu bewältigen bequem mit ihrer Pathologie leben. Allergologen und Dermatologen sind dann immer ein guter Rat, der nicht unbedingt ausreicht, um von einer zufriedenstellenden Lösung zu profitieren.

Auf der Seite der Manifestation von Symptomen finden wir immer Hautausschläge, in der Regel begleitet von Juckreiz und Papeln : rote und dicke Flecken, die an Brennnesselbisse erinnern. Gelenkschmerzen, Verdauungsprobleme und leichtes Fieber können auch das Auftreten von Plaques auf der Haut begleiten, seltener Ödeme.

Ursachen eines Nesselsucht-Aufflammens

Die Ursachen der Urtikaria sind noch relativ wenig verstanden. Sie wirken auf jeden Fall sehr groß und unterschiedlicher Herkunft:

  • Ernährung: besonders nach dem Verzehr von Eiern, Milch, Nüssen, Fisch und Meeresfrüchten, roten Früchten oder Schokolade.
  • Medikation: Einnahme von Aspirin, bestimmten Antibiotika, nichtsteroidalen Antirheumatika (insbesondere Ibuprofen), Codein, Anästhetika usw.
  • Umweltschutz: Insektenstiche, bestimmte Seifen und Kosmetikprodukte, Schmuck (besonders nickelhaltig), Latex.
  • Psychische Gesundheit: stressige Zeiten Principalement.

In den meisten Fällen, Der Auslöser ist jedoch nicht die eigentliche Ursache für das Auftreten von Urtikaria, aber in der Tat ein Element, das ihr Erscheinen fördert. Die eigentliche Ursache bleibt ihrerseits sehr schwer zu erkennen, was nicht verhindert, dass die Krise so schnell wie möglich behandelt werden muss, um Beschwerden zu vermeiden.

CBD und Urtikaria: eine gewinnbringende Kombination?

Cbd zur Linderung von Nesselsucht min
CBD hat erkannte Auswirkungen auf die Haut und einige ihrer Reizungen

Im besten Fall verschwindet ein Aufflackern von Nesselsucht schnell, indem Sie Antihistaminika. Ein paar Stunden, höchstens ein paar Tage, reichen dann aus, um eine Krise zu beruhigen. Wenn dies nicht ausreicht, beispielsweise wenn sich die Plaques über einen großen Teil des Körpers ausbreiten oder das Gesicht betreffen, sollten orale Kortikosteroide (Kortikosteroide) eingenommen werden.

Das Kortikosteroid-Problem

Kortikosteroide sind angesichts vieler Haut- und / oder Allergieprobleme beeindruckend. Urtikaria ist keine Ausnahme und spricht sehr gut auf die Behandlung mit an Kortison. Das Molekül ist in der Tat ideal um Entzündungen zu stoppen. Es gehört auch zur Familie der steroidalen Antirheumatika.

Das Problem ist, dass es bei weitem nicht frei vonNebenwirkungen. Diese schließen ein:

  • Gewichtszunahme,
  • Wasserrückhalt,
  • Verdauungsprobleme
  • Schlaflosigkeit,
  • Nervosität,
  • Depressiver Zustand,
  • Blutdruckprobleme (normalerweise Bluthochdruck).

Einige dieser Nebenwirkungen treten auch bei der Einnahme von Antihistaminika auf, die zu Gewichtszunahme, Schläfrigkeit oder Herzrisikostörungen führen können. Die Suche nach'Alternativen zu herkömmlichen Behandlungen gegen Urtikaria ist somit eine echte Hoffnung für alle, die darunter leiden.

Die Hoffnung von CBD-Produkten, Nesselsucht zu lindern

Es ist für viele kein Geheimnis mehr, Cannabidiol hat eine positive Wirkung auf die Haut und sticht daher als Verbündeter der Wahl hervor, wenn es darum geht, bestimmte Schmerzen und bestimmte Hautirritationen zu lindern. Der Markt bietet daher bereits viele Produkte an, die davon profitieren Wirkungen von CBD auf der Haut :

  • Hanföl gegen Akne: CBD-Öl hilft, den Talgspiegel zu regulieren und somit das Auftreten von Pickeln zu reduzieren.
  • CBD Sonnenprodukte: Sie spenden der Haut Feuchtigkeit und bieten einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen.
  • CBD-Massageöle: Sie spenden der Haut Feuchtigkeit, lindern Hautirritationen und reduzieren Muskelspannungen.
  • Anti-Aging-Creme mit CBD: Sie spenden der Haut Feuchtigkeit und stellen der Haut den Zelltonus wieder her.

So zeigen Cannabidiol im Allgemeinen und CBD-Öl im Besonderen positive Wirkungen auf die Haut, die nicht weit von dem entfernt erscheinen, was man im Rahmen der Behandlung von Urtikaria erreichen möchte. Und stellen daher eine echte Hoffnung dar.

Im konkreten Fall der Urtikaria lässt der Mangel an fundierter Forschung jedoch noch Raum für Unsicherheit.

Behandlung von Urtikaria mit CBD: Was wir wissen

cbd urtikaria min
Cannabinoide in CBD-Blüten können helfen, Nesselsucht-Attacken zu lindern

Die schlechte Nachricht für jeden, der an Nesselsucht leidet, ist, dass zum Zeitpunkt dieses Schreibens nicht genügend wissenschaftliche Daten vorliegen, um endgültige Schlussfolgerungen über den direkten Einfluss von CBD auf den Körper zu ziehen. Es gibt jedoch einige gute Nachrichten, um dies auszugleichen. Wir wissen insbesondere, dass CBD entzündungshemmende Eigenschaften schön und bewährt. Es ist auch bekannt, dass es bei topischer Anwendung (lokal, direkt auf der Haut) in der Lage ist,gewisse Irritationen lindern undbefeuchten die haut.

Bis heute scheint es daher weit hergeholt zu behaupten, dass Cannabidiol Nesselsucht behandeln kann. Was nicht unvernünftig ist, ist ernsthaft darüber nachzudenken,Komfort dass es direkt angewendet werden kann, insbesondere durch Verringerung der Beschwerden im Zusammenhang mit Juckreiz oder des Brennens im Zusammenhang mit Nesselsucht. Großer Vorteil von CBD, es tut es keine merklichen Nebenwirkungen und sehr leicht aufzutragen und zu durchdringen : ein großes Plus, wenn die Haut gereizt ist.

Den Artikel teilen:

Share on Facebook
Facebook
Trottel
Twitter
Auf LinkedIn teilen
LinkedIn

Unsere CBD-Produkte

Weitere CBD-Artikel

Die Verwechslung zwischen THC und CBD ist darauf zurückzuführen, dass beide aus Hanf stammen

CBD auf der ganzen Welt

CBD hat in letzter Zeit zugenommen, insbesondere aufgrund seiner vielen positiven Auswirkungen auf den Körper. Dennoch bleibt die globale Gemeinschaft

Zurück zum Anfang
form1-4-popup.png

Erhalten Sie exklusive Angebote

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb