Elektronische Zigarette: Nebenwirkungen und Alternativen

Im Vergleich zu herkömmlichem Rauchen ist die elektronische Zigarette gesünder. Diese allgemeine Aussage ist wahr. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Dampfen ungefährlich ist. Weedy.fr kommt für Sie auf zurück Nebenwirkungen der elektronischen Zigarette, sowohl kurz- als auch längerfristig. Sie werden auch die Unterschiede (in der Größe!) zwischen a Nikotin E-Liquid Mittel und E-Liquid im CBDEbenso gut wie gesündere Alternativen aber genauso wirksam wie diese Produkte.

Elektronische Zigarette: besser für die Gesundheit, aber inwiefern?

Mini elektronische Zigarette

Gesünder bleibt die elektronische Zigarette in bestimmten Aspekten schädlich

Die elektronische Zigarette bzw E-Zigarette, wird weithin als gesündere Alternative zum Rauchen angepriesen. Es wäre daher ein idealer Übergang für diejenigen, die es wünschen leichter mit dem Rauchen aufzuhören. Und wenn es zu schwierig oder einfach nicht erwünscht ist, würde es die Geste und die Wirkung von Nikotin auf einem geringeren Risiko halten, da es als viel weniger gesundheitsschädlich als eine herkömmliche Zigarette dargestellt wird. Allerdings, und selbst wenn all dies im Großen und Ganzen zutrifft, ist es wichtig, diese Bemerkungen zu relativieren.

Verdampfung vs. Verbrennung: klare Vorteile

Wir erklären ausführlich in unserem Vollständige Anleitung zum Dampfen warum Verdampfung besser ist als Verbrennung. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine klassische Zigarette auf 900 °C erhitzt wird und mehr als 4000 Giftstoffe produziert, von denen mindestens 70 krebserregend sind. Weit entfernt von diesen Zahlen übertrifft die elektronische Zigarette nicht viel 200 ° C und frei unendlich weniger Giftstoffe (laut einigen Studien nicht mehr als drei).

Wenn sie jedoch weniger oder auf jeden Fall anders sind als die mit der Verbrennung verbundenen, sind die Nebenwirkungen der elektronischen Zigarette nicht nicht vorhanden. Zumal Nikotin ein bleibt Suchtmittel, unabhängig davon, wie es konsumiert wird.

Nebenwirkungen von E-Zigaretten: Was wir wissen

min Nebenwirkungen der elektronischen Zigarette

Ob durch E-Zigaretten oder Nikotin, es gibt Nebenwirkungen beim Dampfen

Ein gewisser Mangel an Rückblick zwingt uns, hinsichtlich der langfristigen Nebenwirkungen von E-Zigaretten Vorsorge zu treffen. Als sicher präsentiert, wird es dennoch von einigen wissenschaftlichen Studien kritisiert. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichte insbesondere einen schwarzen Bericht in Juli 2019 behauptet, dass sie es ist zweifellos schädlich "Und" sollte nicht als Entzugshilfe vermarktet werden ". Es wird jedoch geschätzt, dass dies zwischen 2012 und 2019 der Fall ist 700.000 die Zahl der Franzosen, die dank der elektronischen Zigarette mit dem Rauchen aufgehört haben. Wer sagt wahr, wer sagt falsch, es ist nicht immer leicht Schlüsse zu ziehen!

Langfristig sind wir daher nicht sicher, was uns erwartet. Kurz- oder mittelfristig sind die Nebenwirkungen des Dampfens jedoch gut bekannt.

Nebenwirkungen von E-Zigaretten

  • Trockener Mund : eine ziemlich häufige Nebenwirkung, die im Allgemeinen durch die Grundbestandteile einer E-Flüssigkeit verursacht wird, unabhängig von ihrer Art, nämlich die Mischung aus pflanzlichem Glycerin (VG) und Propylenglykol (PG). Verantwortlich für den Dampf, nehmen sie dennoch das natürlich in der Mundhöhle vorhandene Wasser auf.
  • Geschmacksverlust: populär gemacht durch die Krise der Covid-19war der Begriff Ageusie für viele Dampfer kein Rätsel mehr. In der Tat neigt ein erheblicher Konsum von E-Liquids dazu, die Geschmacksknospen zu sättigen, die dann nicht mehr in der Lage sind, Geschmäcker zu unterscheiden. Wenn Sie das Dampfen einstellen oder zumindest das E-Liquid für ein paar Tage wechseln, kehrt der Geschmack glücklicherweise nach und nach zurück.

Nebenwirkungen von Nikotin

  • Ermüden: Nikotin steigert bei manchen Konsumenten die Aufmerksamkeit, bei anderen wirkt es leicht sedierend.
  • Schwindlig: Schwindel tritt häufig bei Menschen auf, die nicht an Nikotin gewöhnt sind, und verschwindet normalerweise mit der Zeit. Bei Schwindel sind die Nikotindosis im E-Liquid und/oder die Einstellungen (insbesondere Wert des Widerstands) nicht geeignet.
  • Übelkeit und Bauchschmerzen: Magenprobleme nach einer Dampfsitzung werden im Allgemeinen durch die Einnahme von Nikotin verursacht.

Häufige Nebenwirkungen

  • Husten: es kann am Teer des Tabaks liegen (bei Vapo-Rauchern und ehemaligen Rauchern), aber auch an der Qualität des Dampfes und damit an der Qualität der Inhalation (Inhalationstechnik und/oder Inhalt des E-Liquids) .
  • Halsschmerzen: Häufiges Problem, Halsschmerzen können durch Nikotin, aber auch Propylenglykol oder Aromen von E-Liquid verursacht werden.
  • Mal de tête: Kopfschmerzen, die bei neuen Dampfern und kürzlichen Ex-Rauchern üblich sind, hängen normalerweise mit dem Mangel an bestimmten Substanzen zusammen, die im Tabak, aber nicht in E-Liquids vorhanden sind. Dies ist bei bestimmten Alkaloiden der Fall (Nikotin ist das Hauptalkaloid im Tabak, aber nicht das einzige). Kopfschmerzen können auch auf ein Problem der Austrocknung zurückzuführen sein, was wiederum durch das E-Liquid möglich ist. Wenn Sie dampfen, ist es daher wichtig, viel Wasser zu trinken, um diese Nebenwirkungen zu überwinden.
  • Brustschmerzen : Starken Rauchern bekannt, können sie auch durch Dampfen verursacht werden (zu hohe Hitze, zu hoher Nikotingehalt, Reaktion auf ein Aroma von E-Liquid).

CBD E-Liquids: Entspannung ohne Nikotin

mit e-liquid im CBD, ohne Nikotin daher verschwinden alle mit dem Tabakkonsum verbundenen Nebenwirkungen. Höheres Suchtrisiko daher kein Schwindel oder vorzeitige Übelkeit.

Die beruhigende, schmerzlindernde und entspannende Wirkung von Cannabidiol zusätzlich zulassen se détendre und, falls erforderlich, um das Auftreten von Symptomen zu begrenzen, die üblicherweise mit dem Entzug von herkömmlichen Zigaretten verbunden sind (Angstzuständen leidet, Schlafstörungen, Depressionen usw.).

Mögliche Dampfprobleme bestehen jedoch fort. Es ist daher auf eine evtl übermäßiger Konsum von E-Liquid. Rachenreizungen, Dampfhusten, Mundtrockenheit und andere Symptome, die langfristig auftreten können, bleiben möglich und können nur durch vermieden werdenindem man mit dem Dampfen aufhört.

Viele gesündere Alternativen glücklicherweise mit mindestens ebenso interessanten Effekten.

Gesündere Alternativen zur E-Zigarette

cbd-öl als alternative zur elektronischen zigarette min

CBD-Öl ist eine der einfachen und effektiven Alternativen zu elektronischen Zigaretten

Der Vorteil von CBD E-Liquids liegt vor allem in der Assimilationsrate die sie anbieten. Dank der Inhalation wirkt Cannabidiol sehr schnell. CBD ist jedoch in einer großen Anzahl von Produkten enthalten, die aus legalem Cannabis gewonnen werden, von denen die meisten gesünder sind. Bequem zu dosieren und einfach anzuwenden, die CBD-Öl ist somit ein hervorragender Ersatz. Auf sublingualem Weg (vor dem Schlucken einige Sekunden lang einige Tropfen unter die Zunge geben) wirkt es schneller und ermöglicht Nutzen Sie alle Vorteile von CBD. Immer mit Blick auf Entspannung, die Hanf-Tees erlauben zu Kombinieren Sie die beruhigende Wirkung von Cannabinoiden mit anderen Pflanzen. Alles ohne notorische Nebenwirkungen oder Gesundheitsrisiken.

Den Artikel teilen: