CBD gegen Arthrose und Gelenkschmerzen?

Bild Titel Rating Preis Warenkorb

CBD-Öl 20% - Mit Hanföl

Ab 79.90

CBD-Ernährungsbalsam 50 ML

BAUM

36.90

L 'Osteoarthritis ist die häufigste Gelenkerkrankung, aber auch eine der am wenigsten verstandenen. So sehr, dass derzeit wir behandeln nur seine symptome (hauptsächlich Schmerzen), ohne die Mechanismen wirklich zu verstehen oder heilen zu können. Bekannt für seine schmerzstillende und entzündungshemmende Eigenschaften, CBD behauptet nicht, besser zu sein als herkömmliche Behandlungen.

Es ist jedoch natürlicher und vermeidet die Nebenwirkungen, die durch Analgetika und andere entzündungshemmende Mittel hervorgerufen werden.

dann, kann CBD Arthrose oder andere Gelenkschmerzen lindern ? Wenn ja, welches Nebenprodukt soll man wählen und wie dosiert man es? Darum geht es in diesem Ratgeber.

CBD, um die Grenzen der Behandlung von Arthrose zu überwinden?

Handarthrose min

Mit zunehmendem Alter und Anstrengung verschlechtern sich die Gelenke: Das ist Arthrose

Derzeit ist die Behandlung von Arthrose basiert auf zwei Hauptsäulen: dem Vorbeugung undbegleitende Gelenkschmerzen. Beides dient in erster Linie dazu, den Betroffenen ein bestmögliches Leben zu ermöglichen, streng genommen aber nicht, die Ursache der Arthrose zu behandeln.

Sobald sich der Knorpel verschlechtert hat, ist ein Zurückgehen nicht mehr möglich. EIN regelmäßige körperliche Aktivität und Physiotherapie-Sitzungen kann zur Risikominderung beitragen und die Verschlimmerung einer bestehenden Arthrose verzögern. Sie heilen es jedoch nicht.

Bei Schmerzen in den Gelenken im Zusammenhang mit Arthrose ist manchmal der Einsatz substanziellerer Mittel erforderlich:

  • Analgetika: Paracetamol bei leichten Anfällen, Morphinderivate in den schwersten Fällen,
  • Antiphlogistikum: in Form von Gel, Salbe (lokale Anwendung) oder oral (Tabletten),
  • Infiltrationen: Kortison oder Hyaluronsäure,
  • Operation: für die am weitesten fortgeschrittenen Formen der Arthrose, die glücklicherweise in der Minderheit bleiben (ca. 10 %).

Alle diese Behandlungen haben das Hauptziel, Schmerzen zu lindern und maximale Mobilität wiederzuerlangen. Sie sind jedoch mehr oder weniger schwer und haben gewisse Grenzen, insbesondere wegen ihrer Nebenwirkungen.

Kortison zum Beispiel kann dazu führen Gewichtszunahme, Wasserrückhaltevermögen ou Verhaltensänderung. Die Einnahme bestimmter Entzündungshemmer kann begleitet werden Verdauungsstörungen oder allergische Reaktionen.

Bekannt für seine Fähigkeit, Körper und Geist zu entspannen und relax lindert etwas schmerzen, CBD-Cannabis kommt dann natürlich in den Sinn, um Arthrose zu lindern. Zumal es nicht vorhanden ist keine merklichen Nebenwirkungen und das bringt er nicht mit sich keine Form von Sucht.

Wie kann CBD Arthrose lindern?

entzündungshemmende Cannabinoide min

CBD wirkt entzündungshemmend, besonders wirksam gegen Gelenkschmerzen

Die Wirkungen von CBD sind zahlreich. Unter den markantesten und bekanntesten finden wir insbesondere analgetische Eigenschaften (gegen Schmerzen) und anti-entzündliche (gegen Entzündung). Genau aus dieser Beobachtung ergibt sich das Interesse an der Einnahme von CBD gegen Arthrose, deren Hauptnachteil, erinnern wir uns, die Schmerzen sind, die es verursacht.

Arthrose ist der häufigste Gelenkschmerz. Wenn es am Knorpel ansetzt, hat ein Gelenk dennoch viele andere Teile (Knochen unter dem Knorpel, Gelenkkapsel, Membran, Meniskus, Bänder), die alle aus verschiedenen Gründen Schmerzen verursachen können. Eine Konstante ist dennoch festzuhalten: Der Schmerz wacht generell bei Bewegung auf. Jede Muskelkontraktion kann sie daher verursachen oder verstärken.

Allerdings ist CBD auch ein Muskelrelaxans, was hilft, Stresszonen des Körpers zu reduzieren und somit möglicherweise zu reduzieren helfen, Gelenkschmerzen zu reduzieren, unabhängig von der Herkunft.

Wie aktuelle konventionelle Behandlungen, Cannabidiol soll also nicht Arthrose heilen, sondern bei Gelenkschmerzen wirken. In der Medizin spricht man in diesem Fall von symptomatische Behandlung. CBD kann nicht als solches betrachtet werden, da medizinisches Cannabis in Frankreich nicht anerkannt wird. Es kann jedoch als natürliche Möglichkeit, Ihren Lebensstandard zu verbessern und täglich mehr Komfort zu finden. CBD kann daher Menschen helfen, die an allen Arten von Gelenkschmerzen leiden, einschließlich Arthrose und ihren Abkömmlingen (z. B. zervikale oder lumbale Arthrose). CBD kann auch Menschen mit Arthritis helfen, die sich als manifestiert Entzündungen in den Gelenken. Das gilt auch für Sportler, die sich zunehmend zuwenden CBD im Kontext des Sports, insbesondere zur Linderung bestimmter Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit a Entzündung von Sehnen oder Bändern.

Welches CBD bei Arthrose?

Es gibt Dutzende von CBD-Produkten, von Roh- oder Halbrohprodukten (Blüten, Kräutertees, Harze, Pollen) bis hin zu verarbeiteten Produkten (Cremes, Salben, CBD-Öl), einschließlich reiner Extrakte (Crumble, Kristalle). Darüber hinaus gibt es zwei Haupttypen von Anwendungen: die Konsum von CBD (oral/sublingualer Weg), z globale Auswirkungenund dielokale Anwendung direkt am Gelenk, Für lokale Effekte. Bei gezielten Schmerzen wie z. B. bei Arthrose kann es interessant sein, eine lokale Anwendung (in Gel, Creme, Salbe) zu bevorzugen. Sie müssen sich jedoch nicht entscheiden: Beides lässt sich einfach und ohne Risiko kombinieren!

CBD Gel, Salbe und Creme

cbd osteoarthritis min öl

Das Massieren eines Gelenks mit CBD kann Osteoarthritis-Schmerzen lindern

Es gibt Gele, Salben u CBD-Cremes bestimmt für ein topische Anwendung. Sie sind praktisch und einfach zu bedienen, da Sie nur noch etwas tun müssen das schmerzende Gelenk sanft massieren um das CBD zu durchdringen. Nach einigen Minuten lassen die Schmerzen allmählich nach. Einige Cremes kombinieren auch CBD und Hauterwärmung, die Wärme kann auch zur Entspannung beitragen. EIN Studie aus dem Jahr 2016 hat somit gezeigt, dass die Auswirkungen von CBD Hanf auf Gelenkschmerzen bei direkter Anwendung auf der Haut ausgeprägter sind als nach oraler Einnahme. Nur im Labor an Ratten durchgeführt, wäre eine Vertiefung sinnvoll, um definitive Rückschlüsse auf den Menschen ziehen zu können. Es besteht kein Zweifel, dass es uns in naher Zukunft ermöglichen wird, nachhaltiger zu sprechen!

Hanföl und Gelenkschmerzen

Wie die CBD-Creme, dieHanföl kann gegen Gelenkschmerzen im Zusammenhang mit Arthrose eingesetzt werden. Wieder ein lokale Anwendung ist zu begünstigen, insbesondere in Massage. CBD-Öl hat jedoch den Vorteil, dass es extrem vielseitig und einfach zu bedienen. Nichts hindert Sie daran, es auch zu konsumieren mündlich, immer mit dem Ziel, von seinen entzündungshemmenden Eigenschaften sowie dem Entspannungsgefühl, das CBD bringt. In diesem Fall bevorzugen Sie a sublinguale Einnahme : einige Tropfen 30/40 Sekunden lang unter die Zunge geben, bevor sie geschluckt werden. Dies garantiert Ihnen eine bessere Aufnahme durch den Körper und somit and stärkere Effekte, schneller. Die ersten Effekte sind in der Regel nach etwa zwanzig Minuten zu spüren. Wenn nicht, seien Sie geduldig: Wir reagieren nicht alle gleich auf CBD und einige brauchen mehr Zeit. Sowohl bei der Massage als auch oral oder sublingual sticht CBD-Öl hervor vollständiges, gesundes und wirksames CBD-Produkt um Gelenkschmerzen zu lindern.

CBD Kräutertee gegen Arthrose

arthrose cbd kräutertee

Weicher u allgemein langsamere und diffusere Effekte als CBD-Salben oder -Öl, CBD-Kräutertee ist eine einfache Möglichkeit, gegen Gelenkschmerzen vorzugehen. Um die Wirkung von Cannabidiol voll auszuschöpfen, ist es dennoch notwendig, dem Aufguss eine Fettquelle hinzuzufügen, beispielsweise Vollmilch. Es kann eine gewählt werden Hanf-Infusionsmischung fertig zubereitet oder zum selber aufgießen CBD Blumen oder Harz, für eine allgemein höhere Cannabidiol-Konzentration. CBD-Kräutertee kann wie jeder andere Aufguss zu jeder Tageszeit genossen werden bis zu 2 oder 3 Tassen pro Tag (Anpassung der Menge an Ihre Bedürfnisse und die Konzentration des Produkts).

CBD-Produkte und Arthrose: Qualität oder nichts

Es mag offensichtlich erscheinen, aber a Qualitäts-CBD-Produkt führt im Allgemeinen zu schnelleren und deutlicheren Wirkungen als ein Produkt von geringerer Qualität. Es wird auch gesünder sein. Denken Sie vor dem Kauf von CBD zur Linderung von Arthrose daran, einige wichtige Punkte wie die Extraktionsmethode (CO2 ist zu bevorzugen), die Art der Kultur (bevorzugt ökologischer Landbau) und die anderen Inhaltsstoffe als CBD. Die legalen Cannabis-Experten von Weedy. Fr verpflichten sich, für Sie auszuwählen a CBD-Qualität, von einem natürliche und verantwortungsvolle Landwirtschaft. Alle werden regelmäßig von Drittorganisationen getestet, um sicherzustellen, dass a THC-Wert unter 0,2%, in Übereinstimmung mit der europäischen Gesetzgebung.

Wie viel CBD bei Gelenkschmerzen?

Es ist kompliziert, wenn nicht unmöglich, eine Einzeldosis CBD zu empfehlen zur Bekämpfung von Arthrose oder anderen Gelenkschmerzen. Tatsächlich reagieren nicht nur alle Menschen mehr oder weniger auf Cannabinoide (abhängig von ihrer Morphologie, ihrem genetischen Erbe oder ihren Konsumgewohnheiten), sondern auch nicht alle CBD-Produkte haben die gleiche Wirkung. Im Idealfall, suchen Sie den Rat eines Arztes mit Ihren Gelenkproblemen und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand vertraut sind. Er kann Sie beraten und Ihnen helfen Finden Sie die ideale Dosis in votre Lage. Unser Artikel, der dieser Frage gewidmet ist, erklärt es auch wie Sie Ihr CBD richtig dosieren, basierend auf konkreten Beispielen, die Ihnen als Leitfaden dienen.

Dosierung von CBD Öl gegen Arthrose

Im Allgemeinen ist es ratsam Beginnen Sie mit einer relativ niedrigen Dosis, dann schrittweise erhöhen, bis die gewünschte Wirkung erzielt wird. Lassen Sie sich jedoch nicht entmutigen, wenn die empfohlene Mindestdosis es Ihnen nicht ermöglicht, Ihre Gelenkschmerzen sofort zu lindern: Kleine CBD-Dosen reichen im Allgemeinen dazu aus genießen Sie seine wohltuende Wirkung, aber oft sind größere Dosen erforderlich profitieren von seinen schmerzlindernden und entzündungshemmenden Eigenschaften.

Zur Bekämpfung von Gelenkschmerzen wird empfohlen, mit einer äquivalenten Dosis zu beginnen ein Milligramm CBD pro 5 kg Körpergewicht (Teilen Sie einfach Ihr Gewicht durch 5). Sie können nach einigen Tagen der Anwendung und bei Bedarf schrittweise steigern, bis Sie die gewünschte Wirkung erzielen.

Konzentrieren Sie sich auf CBD gegen Arthrose und Gelenkschmerzen: die Konzepte, die Sie kennen sollten

Arthrose und cbd

Was ist Arthrose?

Arthrose oder Arthrose ist eine Form von Rheuma. Genauer gesagt ist es die häufigste Form von Rheuma, da es it jeder zweite nach 50 Jahren und 80 % der über 80-Jährigen. Sie wird oft fälschlicherweise als Abnutzung des Knorpels dargestellt, insbesondere im Zusammenhang mit dem Alter. Das haben wir zwar lange geglaubt, aber die Forschung hat jetzt eindeutig bewiesen, dass es tatsächlich so ist destruktive und entzündliche Pathologie. Es führt daher zu a Abbau (kein Verschleiß) von Knorpel in den Gelenken, Abbau begleitet von Entzündungen und damit Schmerz. Alle Gelenke können von Arthrose betroffen sein. Es greift jedoch besonders an:

  • Lendenwirbel (dorsolumbal),
  • Knie (Kniearthrose),
  • Daumen (Rhizarthrose),
  • Hüften (Coxarthrose),
  • Zervikal (Zervixarthrose),
  • Schultern (Oarthrose).

Es ist genau die entzündliche Natur der Krankheit, die sie für CBD empfindlich macht.

CBD und zervikale Arthrose

L 'zervikale Spondylose, oder Arthrose des Halses, ist eine der häufigsten Formen der Arthrose. Oft asymptomatisch, kann es dennoch zu Nackenschmerzen, Kontrakturen und Kopfschmerzen kommen. Es wird normalerweise mit Schmerzmitteln behandelt. Wenn Sie auf Cannabidiol reagieren, kann es beides Schmerzen lindern verursacht durch zervikale Spondylose, entspannen Sie die Muskeln des Halses u Kopfschmerzen beruhigen während Krisen.

Arthrose und Arthritis: nicht verwechseln

Arthrose wird manchmal mit verwechseltArthritis, was auch Gelenkschmerzen verursacht. Wenn Osteoarthritis jedoch ein „mechanisches“ Problem ist (sie greift den Knorpel direkt an), ist Arthritis ein hauptsächlich entzündliches Problem. Auch hier sind die entzündungshemmenden Eigenschaften von Cannabidiol hilfreich.

Den Artikel teilen:

Warenkorb
  • Keine Produkte im Warenkorb